KulturMittwoch

Der Hashtag #KuMi auf dem Prüfstand

Wir sind neugierig geworden, was ihr mit dem Hashtag #KuMi (steht hier vor allem für KulturMittwoch und KulturMitteilung) verbindet und ob die Assoziationen spontan eher positiv oder negativ ausfallen. Lasst es uns per Kommentar wissen, macht Vorschläge oder stimmt ab. Wir freuen uns auf eine spannende „Grundsatzdebatte“. (tk)

Update [19.2.2010]

In der Kürze liegt bekanntlich die Würze. Aufgrund der überwiegend positiven Resonanz über verschiedene Kanäle haben wir entschieden, den Hashtag #KuMi beizubehalten. Wir freuen uns über alle, die ihn zur Vernetzung von Konversation(en) zu Kulturthemen verwenden. Danke für alle Reaktionen, Einwürfe und Anregungen! (tk)

Update [25.2.2010]

Gerade herausgefunden: Kumi bedeutet im Japanischen „Gruppe“. Die Erklärung gibt es hier (in Englisch)

Advertisements

Filed under: Umfragen, , , ,

7 Responses

  1. Günter Landsberger sagt:

    Meine vorläufigen Assoziationen
    zu KuMi:

    Kultusministerium
    Kuhmilch
    Kuhmist
    Kulturmief
    Nähe zum Klang des Wortes „Kuli“
    Kulturmitteilung
    Kulturmischung
    Kultur in Mitteleuropa
    Commis (=Handelsgehilfe)

  2. Huflaikhan sagt:

    Ich lese immer KUlturMInisterium. KuMiWo könnte besser kommen, eventuell.

  3. klbkultur sagt:

    Dank an alle, die bislang via Twitter ihre spontanen Assoziationen übermittelt haben:

    @Juvavist:
    KuMi war früher eine Abkü für Kultusministerium
    Umso besser! – Also weiter #KuMi, damit’s nicht zu viel Kulturmief gibt.
    Da ich auch an Kuli erinnert werde: ambivalent. (Lastenträger, Lohnsklave oder H.J.Kuhlenkampf?) Wegen „Kuhmist“ eher negativ.
    Immerhin kommen mir jetzt auch noch die Assoziationen „Kulturmischung“ und „Kultur in Mitteleuropa“. Wäre beides positiv genug?

    @herresser:
    Kuhmilch und Kuhmist kommen als erste Assoziationen… (interessant bei einem Städter wie mir 😉 ) #KuMi

    @Hirschelmann:
    #KuMi finde ich schlicht zu niedlich.

    @knipsbuex:
    #KuMi hat für mich schon auch was „Drolliges“, aber genau deswegen mag ich es

    @Kaau:
    Hört sich jedenfalls sehr sympathisch an. Warm und freundlich, finde ich. #KuMi #MoMA

    @cappuccinogruft:
    ok, geb ich den Klassenkasper und rufe laut „KuhMist“. So, jetzt ist es raus. #KuMi

    @buchfieber:
    Spontanassoziationen kommen von der Kuh in zwei unterschiedlichen Aggregatzuständen #KuMi

  4. howi sagt:

    Ich wiederhole mich: Ich finde KuMi zwar etwas drollig, verniedlichend, aber nicht unsympathisch. Großer Vorteil: die Kürze.
    Sollte man den Kulturmittwoch evtl. auf den Donnerstag verlegen?

  5. Norbert sagt:

    #KuMi = Kuhmilch. #KTM, oder #KlTM fände ich besser.

  6. klbkultur sagt:

    Wie wäre es denn mit #KuMit, um Fehlinterpretationen zu vermeiden?

  7. klisch sagt:

    als man kann es doch auch uebertreiben, wer hier vorbei kommt oder den kulturmittwoch kennt, der hat es wohl sicher nicht schwer KuMi entsprechend einzuordnen, und wer ausser den mitmachern sucht nach einem kuhmist hashtag wenn er kulturell interessiert ist….
    da sind wir wieder bei der selbstreferenzialiaet des web2.0….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

… ein offenes Wissensnetzwerk

Der KulturMittwoch will den praktischen Austausch von Wissen, Ideen, Konzepten, Projekten etc. zwischen Akteuren aller Kulturbereiche befördern.
%d Bloggern gefällt das: